Kontakt

Turnverein Jahn 1911 Königshardt e.V.

Geschäftsstelle: Fritz Terhard-Haus
46147 Oberhausen | Kiefernstraße 20

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
montags bis donnerstags von 10:00 bis 12:00 Uhr

donnerstags zusätzlich von 18:00 bis 19:00 Uhr

jetzt anrufen
Telefon: (0208) 672 822
E-Mail senden
E-Mail: tvjahn1911@gmx.de
zum Kontaktformular

Allen unseren Mitgliedern, Mitarbeitern, Freunden, Gönnern und
Geschäftspartnern wünschen wir ein gesegnetes
Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.
Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.
Im Namen des Vorstandes

Helmut B. Müller
Geschäftsführer



advent2


Elf goldene Abzeichen für herausragende sportliche Leistungen verliehen

Auch wenn in diesem Jahr lange Zeit noch nichts so wie vor der Pandemie war, hatten sich die Fitnessbreitensportler im TV Jahn 1911 Königshardt e. V. auch in diesem Jahr vorgenommen, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Die sportlichen Hürden mussten in den Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmfertigkeit überwunden werden. Im Rahmen einer gemütlichen Feierstunde im Landhotel Galland gratulierte Übungsleiter Helmut Benninghoff vor kurzem elf erfolgreiche Sportler und übergab ihnen die verdiente Urkunde in Gold. Im Einzelnen:

 :

v.l.n.r., Übungsleiter Helmut Benninghoff 44x, Wilhelm Weibels 31x, Helmut Feld 35x, Wolfgang Adolf 25 x, Horst Kuhlkamp 44x, Burghard Grap 28 x, Hugo Kraus 38x, Gert Vos 20x, Manfred Demond 20x, Ulrich Janke 32x, Hartmut Dix 30x
(Zahl = Anzahl der Wiederholungen)

Alle fünf Jahre erhalten zudem Wiederholer ein besonderes Abzeichen. In diesem Jahr gingen die goldenen Ehrennadeln an Gert Vos, Manfred Demond, Wolfgang Adolf, Hartmut Dix und Helmut Feld für ihre erfolgreich abgelegten Prüfungen.

Besonders hervorgehoben wurde der Alttrainer Horst Kuhlkamp, der bis dato das 44. Abzeichen in Gold geschafft hat. Dieses Kompliment gab der Alttrainer gerne an Benninghoff zurück, der diese stolze Anzahl ebenfalls nachweisen kann.

Bericht W. Weibels



Informationen zur Corona-Pandemie

Ab 27.10.2022 gilt die neue Corona Schutzverordnung in NRW.
Sie ist gültig bis zum 30.11.2022 und
ist hier zu finden: CoronaSchVO, bitte hier klicken!
Anlage 1 zur neuen Verordnung: Hygieneempfehlungen für Privatpersonen


Mit der Neufassung der CoronaSchVO gibt es für den Sport keine Änderungen.
Es sollte weiterhin oberstes Ziel sein, trotz der politischen Entscheidungen gemeinsam dafür Sorge zu tragen,
dass sich möglichst wenig Menschen weiter infizieren.

Hierzu kann jede*r persönlich und im Vereinsumfeld beitragen:

  1. Eigenverantwortlichkeit übernehmen: sich selbst und andere möglichst keiner unangemessener Infektionsgefahr aussetzen!
  2. AHA – Regeln beachten (Abstand/Hygieneregeln/Maske/Lüften)!
  3. Hygienekonzepte aufrecht halten und Hausrecht nutzen: die bewährten Regelungen für Sporträume und Veranstaltungen möglichst beibehalten!

Siehe hierzu auch: CoronaSCHV § 2 (3): „Die Festlegung zusätzlicher verbindlicher Hygienemaßnahmen, Zugangsregelungen und ähnlicher Schutzmaßnahmen, zum Beispiel Maskenpflicht, kann im Rahmen des Hausrechts und der Veranstalterverantwortung erfolgen“

Quelle: Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Update vom 27.10.2022 - Alle Angaben ohne Gewähr



TV Jahn 1911 Königshardt e.V. - Tennisabteilung

Liebe Mitglieder,
unsere Tennisabteilung lädt zur Mitgliedschaft ein.
Wer sich beim TV Jahn 1911 Königshardt e.V in der Tennisabteilung anmeldet,
bekommt kostenloses Training jeden Samstag von 12-14 Uhr einen ganzen Monat lang, ab Anfang Mai.
Verantwortlicher Trainer ist Jürgen Denne.
Das Training ist für Anfänger und Fortgeschrittene.
(Schläger werden kostenlos zur Verfügung gestellt)
Turnschuhe und sportliche Kleidung sind erwünscht.
Den Jahresbeitrag bitte unserer Homepage entnehmen.

Anmeldeformulare im Büro oder auf unserer Homepage erhältlich.

Mit sportlichen Grüßen
Helmut B. Müller (Geschäftsführer)



Tennisanlage Pfälzer Graben

Nachruf

peterkobansw

Der TV Jahn 1911 Königshardt trauert um Peter Koban der im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Über 60 Jahre gehörte er unserem Verein an und hat sich in dieser Zeit in vielfacher Art und Weise eingebracht. Er war Mitbegründer unserer Volleyball Abteilung. Als Übungsleiter hat er eine Volleyball – Frauengruppe geleitet. Einige Jahre war er Vorsitzender und danach viele Jahre Schatzmeister des Vereins. Er wird uns allen in guter Erinnerung bleiben und wir werden seiner stets in Ehren gedenken. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seiner Familie.

TV Jahn 1911 Königshardt e.V.



Liebe Vereinsmitglieder,

wir dürfen, unter Einhaltung der Coronaregeln, wieder Sport treiben.
Daher möchten wir Euch bitten, in Sportkleidung in die Hallen zu kommen. Da wir die Coronaregeln für die Umkleiden und Duschen in unseren Vereinsheim nicht einhalten können, bleiben diese bis auf Weiteres geschlossen.
In den von uns genutzten Sport - und Turnhallen dürfen sich auf Grund unserer Information und der örtlichen Gegebenheiten nur insgesamt 4 Personen gleichzeitig in den Kabinen und Duschen aufhalten. Natürlich muss auch alles zwischenzeitlich desinfiziert werden.
Das ist natürlich schwer zu realisieren deswegen empfehlen wir nach dem Sport wieder in Sportkleidung zu gehen ohne die Kabinen und Duschen zu benutzen.
Den Übungsleitern bleibt die Aufgabe, die Sport- bzw. Turnhalle, nach dem Sportbetrieb zu belüften. (mind. 15 Minuten)

Mit freundlichen sportlichen Grüßen
Bleibt gesund – bleibt uns treu.
Oliver Wirth (Beisitzer)
Helmut B. Müller (Geschäftsführer)

UpdateDatum: 21.07.2021



tv-jahn-1911-koenigshardt2zeilerz

Liebe Vereinsmitglieder,

Mitte März haben wir die Mitgliedsbeiträge für das 1. Halbjahr 2021 eingezogen. Immer wieder werden wir gefragt ob wir aufgrund der Corona Einschränkungen nicht eine Beitragsermäßigung beziehungsweise eine Beitragserstattung beschließen können. Grundsätzlich haben wir natürlich Verständnis für die Anfragen. Andererseits ist der Verein um überleben zu können auf die Beiträge angewiesen. Auch sind die rechtlichen Rahmenbedingungen Richtschnur und daher bindend für den geschäftsführenden Vorstand:

Der Mitgliedsbeitrag stellt nach den vereinsrechtlichen Grundsätzen kein Entgelt dar, sondern ist die Verpflichtung der Mitglieder damit der Zweck des Vereins, nämlich der Sport, verwirklicht werden kann. Der Beitrag ist danach grundsätzlich kein Entgelt für Leistung des Vereins. So gilt auch nicht der Grundsatz, dass bei Wegfall der Leistung auch die Pflicht zur Gegenleistung entfällt. Da die Beiträge vom höchsten Vereinsorgan der Mitgliederversammlung beschlossen werden, hat der für die Durchführung und Überwachung zuständige Geschäftsführende Vorstand grundsätzlich kein Recht auf eigenständige Abänderung. Das Finanzamt hat unserem Verein die Gemeinnützigkeit bescheinigt. So ist es möglich steuerfrei beziehungsweise steuervermindert den Vereinszweck zu verfolgen. Die Gemeinnützigkeit bedeutet auch, dass der Verein nicht gewinnorientiert handelt. Die Gesetzeslage schreibt vor, dass die Vorstandsmitglieder selbstlos tätig sind, bedeutet das die Vorstandstätigkeiten ehrenamtlich, also ohne Bezahlung durchgeführt werden.

Wir vom geschäftsführenden Vorstand wissen wie wir uns alle in dieser schwierigen Lebenssituation fühlen. Denn die Vorstandsmitglieder sind auch Sportteilnehmer und einige von uns auch Übungsleiter. Wir bedanken uns bei allen, die uns bis heute die Treue gehalten haben, vielleicht haben wir die Möglichkeit uns irgendwann für die Treue nicht nur schriftlich zu bedanken.

Mit freundlichen sportlichen Grüßen.
Bleibt gesund - bleibt uns treu.
Helmut B. Müller
Geschäftsführer






Seite 1 von 3
5 von 14 vorhandenen Einträgen.