Kontakt

Turnverein Jahn 1911 Königshardt e.V.

Geschäftsstelle: Fritz Terhard-Haus
46147 Oberhausen | Kiefernstraße 20

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
montags bis donnerstags von 10:00 bis 12:00 Uhr

donnerstags zusätzlich von 18:00 bis 19:00 Uhr

jetzt anrufen
Telefon: (0208) 672 822
E-Mail senden
E-Mail: tvjahn1911@gmx.de
zum Kontaktformular
Du bist hier: Startseite » » TV JAHN KÖNIGSHARDT vs. BG DUISBURG WEST

TV JAHN KÖNIGSHARDT vs. BG DUISBURG WEST

15.02.2020
Spielbericht

Königshardt verwaltet sich im Derby gegen Duisburg zum Sieg!

TV Jahn Königshardt vs. BG Duisburg West  81:58

Pünktlich zur Primetime, wurde am Samstagabend das Derby zwischen dem Tabellenzweiten aus Oberhausen und dem Tabellenschlusslicht aus Duisburg eröffnet. Die sonst zu Derbys eigentlich immer gut gefüllte Halle des Franz-Haniel Gymnasiums in Duisburg war fest in Hand der Gäste, was vermutlich auch der Tabellensituation der Hausherren geschuldet ist.

Den besseren Start sollte auch der Favorit aus Oberhausen haben. So waren grade zur Anfangsphase Lucas Heinen und der wiedergenesene Tilman Krusenbaum von den Hausherren unter dem Korb nicht zu stoppen. Grade Krusenbaum sollte über das ganze Spiel zu keiner Zeit in den Griff zu kriegen sein. Duisburg konnte durch eine gute Quote von der Dreierlinie glücklich sein, zum Ende des ersten Viertels nur mit 17 zu 28 zurückzuliegen.

Im zweiten Abschnitt sollte sich das Spiel aber komplett ändern. Duisburg attackierte immer wieder erfolgreich den Korb und die Gäste schienen wieder in alte Muster zufallen. Es wurde wieder wenig intesiv verteidigt und die sonst so starken Schützen des TV Jahn fanden heute überhaupt nicht ihren Rhythmus. So ging es nur mit 42:34 aus Oberhausener Sicht in die Pause.

Trainer Küppers rüttelte sein Team nochmal mit einer emotionalen Ansprache wach und ermahnte alle Spieler eine Schippe drauf zu legen. Die Worte schienen zu fruchten. Björn Fischer und Ex-Duisburger Armin Gaffga organisierten nun das Spiel gegen den Zone und so kamen die Oberhausener immer wieder zu guten Abschlüssen. Defensiv packte man nun wieder ordentlich zu und ließ in diesem Viertel nur sechs Punkte zu.

Im letzten Abschnitt verwalteten die Gäste aus Oberhausen das Ergebnis nur noch und Trainer Küppers wechselte munter durch. So konnte Jonathan Overbeck sein lang erwartetes Comeback geben und sich direkt mit zehn Punkten (zwei 3er) zurückmelden. Am Ende stand ein ungefährdeter 58:81 Sieg für den TV Jahn fest, welcher damit weiterhin den zweiten Tabellenplatz belegt. Zwar war das Spiel nicht das offensive Feuerwerk aus dem Hinspiel, trotzdem fand man diesmal gute Lösungen gegen die Zonenverteidigung und war nicht auf das Wurfglück von außen angewiesen.

Am kommenden Karnevalswochenende nächste ist spielfrei. Weiter geht es dann am 29.02.2020 um 18:00 Uhr in der Kiefernhalle gegen die Shots aus Kaarst-Büttgen.
 
Es spielten: Krusenbaum (21), Heinen (15), Fischer (13), Overbeck (10), Castno-Perea (10), Gaffga (4), J. Krämer (2), Köffer (2), Lohrengel (2), Huster (2), Rzmyski, M. Krämer